Theaterberufe: Souffleur/Souffleuse

Was macht eigentlich … eine Souffleuse?

Ein klassischer Theaterberuf ist der des Souffleurs, bzw. der Souffleuse. Wobei wir hier getrost hauptsächlich von Souffleusen sprechen können, denn der Beruf wird an deutschen Theater zu 80% von Frauen ausgeübt. Warum? Man kann nur spekulieren …

Aber was macht man in diesem Beruf eigentlich genau?

Aufgaben

Der Souffleur oder die Souffleuse sind die letzte Rettung für die SchauspielerInnen, wenn sie einen Texthänger haben. Er oder sie sitzt in der Regel in der Kulisse oder in der ersten Reihe des Theaters und ruft Textstellen rein, wenn der Schauspieler oder die Schauspielerin nicht mehr weiter weiß. Dabei muss man natürlich so laut sein, dass man auf der Bühne vernommen wird, sollte aber doch möglichst leise bleiben, damit dem Publikum der Fehler nicht allzu sehr unter die Nase gerieben wird. Hören werden die Zuschauer den Einruf aber sicherlich, vor allem in den ersten Reihen.

Ausbildung

Um Souffleur oder Souffleuse zu werden, gibt es keine gezielte Ausbildung. Meistens sind es ehemalige SchauspielerInnen oder SängerInnen, die den Beruf als Quereinsteiger ausüben.

Sonstige Voraussetzungen

Bei der Ausübung dieser Tätigkeit ist höchste Konzentration gefragt. Man darf niemals den Faden verlieren und muss unterscheiden können, ob die Stille gerade eine Kunstpause oder ein Texthänger ist. Dafür ist auch ein gutes Einfühlungsvermögen auf jeden Fall von Vorteil. Auch die unregelmäßigen und flexiblen Arbeitszeiten eines Theaters sollten kein Hindernis darstellen. Wer Souffleur oder Souffleuse in der Oper werden will, muss außerdem Noten lesen können.

Hat dir der Artikel geholfen?

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl der Bewertungen 0

Sei der erste, der diesem Artikel eine Bewertung gibt.

Tut mir leid, dass dir der Artikel nicht weitergeholfen hat.

Was hat dir gefehlt? Oder hat dir etwas nicht gefallen? Lass es mich wissen, damit ich meinen Blog verbessern kann.

Hilfreich? Dann speichere diesen Beitrag für später oder teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.